Wegameise

Sie ist eine der häufigsten Ameisenarten in Haus und Garten. Die 2,5 – 4 mm großen Arbeiterinnen sind weitestgehend braun. Steine, Mauerspalten und Baumrinden sind beliebte Plätze für die Nester. Die Ameisenstraße verrät den genauen Ort. Die Wegameise bevorzugt süße und proteinhaltige Nahrung, diese findet sie sowohl in frischen Lebensmitteln als auch Vorräten. In älteren Häusern kann sie mitunter Schäden am Holz verursachen.

» zurück zum Schädlingslexikon